EOTD - Die errötete Herbstblume

Ich sehe gerade, dass ich seit Silvester keinen weiteren Beitrag verfasst habe! Deshalb: Ein frohes neues Jahr euch allen! 😀 

Vor einigen Tagen war ich auf einen Geburtstag eingeladen und ich hatte mal wieder richtig Lust das Potential meiner Manny MUA Palette von Makeup Geek auszuschöpfen, aber dieses Mal noch mit einem Hauch veganer Duochromigkeit in Form eines Pigmentes namens Autmn Flower von Notoriously Morbid. Ich sollte glaube ich erwähnen, dass das AMU live noch intensiver duochromt hat, allein wegen Insomnia, aber das Licht ist gerade echt "problematisch"! Bei meiner damaligen Auslandsbestellung hatte ich jedenfalls das ein oder andere duochrome Pigment in einer Mini bzw. Samplegröße importiert und ich bereue es leider, dass ich Autumn Flower nur in der Sample Größe bestellt habe. Hierbei handelt es sich um ein rauchiges Violett, welches bläulich changiert. Ich hoffe, dass man den Effekt auf meinem Lid eher im inneren Bereich irgendwie wahrnehmen kann!



In einem Samplebag ist gar nicht mal so viel Inhalt drin, wobei das je nach Pigment mal mehr oder weniger als diese Menge sein kann. Aber selbst das reicht bestimmt für ein ganzes Leben aus! 😆 Ich würde von nun an trotzdem eher die Minigrößen bevorzugen, da man da mehr als genug Pigment drin hat und das Döschen gleich mit dabei ist, was man sich bei einem Sample ja noch dazukaufen müsste/könnte.

Produkte
Inglot Eyeshadow Keeper
KIKO Long Lasting Stick Eyeshadow 37 Burgundy
(Auf dem ganzen beweglichen Lid bis zur Lidfalte.)
Makeup Geek Manny MUA Palette
(Mars - Lidfalte & unterer Wimpernkranz, Insomnia - Am Außenwinkel, Aphrodite - Äußeres V)
Notoriously Morbid Autumn Flower & Too Faced Glitter Glue Eyeshadow Primer
(Das Pigment habe ich mit einem flachen Synthetikpinsel auf die vorher aufgetragene Glitter Glue aufgetupft.)
Maybelline Master Drama Deep Purple/ Ultra Violet
(Siehe Wasserlinie und leicht ausgeblendet! Ich weiß noch nicht, ob ich hiervon völlig überzeugt bin. Sie hält zwar gut auf der Wasserlinie, vor allem für einen geleyelinerartigen Kajal aus der Drogerie, könnte aber dort durchaus noch pigmentierter sein, denn ich muss sie in zwei Schichten für solch ein Ergebnis auftragen. Am Abend bröckelt sie mir nur im Innenwinkel weg, wobei das eher an meinen gerne mal tränenden Augen liegen kann.)
Chanel Inimitable Intense Mascara 10 Noir
(Sie feiert seit Weihnachten ihr Comeback in meiner Schminkroutine, woohooo! 😀)

Zu der Manny Palette brauche ich glaube ich nicht mehr viel zu sagen, als dass ich Mars, Insomnia und Aphrodite allgemein auf dem Lid SEHR mag! Sie harmonieren so unglaublich gut miteinander. Mars, sowie auch Aphrodite lassen sich mit dem Zoeva 228/ Luxe Crease Brush z.B., wie man hier sehen kann, sehr gut verblenden, so dass man nicht mal mehr mit einem hautfarbenen Ton etwas an den Rändern ausbessern muss. 😮 Schade nur, dass es die Palette bald nicht mehr geben wird.
Read More

NOTD - Silvester Steampunk Edition

Bald ist es schon wieder soweit! Es ist nicht mehr lange hin, bis wir die Sekündchen herunterzählen, um dem nicht so positiv erscheinenden Jahr 2016 Tschüss zu sagen und dabei die 2017 begrüßen. Ich möchte meinen Silvesterpost dieses Mal nicht einem Rückblick widmen, denn dafür ist das Blogarchiv da, und möchte lieber meine diesjährige Silvestermani präsentieren. Ich saß gestern bestimmt stundenlang in meiner "Kreativecke" bei meinen Nailartsachen und irgendwann viel mir meine MoYou Steampunk Schablone mit der riesen Uhr und seinen vielen Rädchen auf. So nahm ich sie dann und bestampte damit meine Nägel, weil ich sie passend zum heutigen Ereignis fand. Das Stamping sollte erst metallisch sein, aber irgendwie wollte das einfach nicht klappen, so dass ich zu einem Stampinglack wieder gegriffen habe. Unter dem Stamping funkelt es live richtig prächtig, wie ein tiefschwarzes Universum mit vielen bunten Sternen! 💖 

It is not long till we count down the seconds to say goodbye to 2016 and welcome 2017 (Happy New Year to Australia by the way! 😀). I was sitting yesterday in my little "creative corner" with my nailart stuff and somehow, my MoYou Steampunk plate with the huge clock and its many cogs caught my eye. So I stamped it and a few other motifs from that plate on my nails, because I found them fitting to today's event. The stamping should have been metallic first, but somehow it just did not work out with my metallic polishes, so I switched to a stampingpolish, which worked perfectly. Under the stamping you hopefully see a lot of bling bling, like a deep black universe with many colorful stars!




Die von mir gestampten Motive habe ich mit einem Herzchen markiert.


Base
Dance Legend Peel Off Base Black
(Obacht! Die Base sollte man unter lauwarmem Wasser erst etwas anwärmen und dann abziehen, da man sonst die Nageloberfläche dezent mit abzieht. Er hält sehr stark, was sehr gut ist, und ich hab eine Schicht aufgetragen./I have applied this black peel off base in one coat and for its removal you have to warm it a little bit up under some water. Otherwise you damage the surface of you nails.)

Farblack/Glitter Polish
Nine Zero Lacquer Baby 
(Dieser Lack war in der Supernatural Man of Letters LE bei Rainbow Connection erhältlich und Dean nennt ja seinen Impala Baby, von daher musste ich ihn einfach aus Prinzip haben! Man sieht ihn in 2 Schichten funkeln./This polish is inspired by Supernatural, where Dean calls his Impala "Baby". It is such a beautiful black hologlittery polish! I have applied it here in two coats.)
Seche Vite Dry Fast Top Coat
(Eine Schicht, wegen dem Stamping, was noch folgt!/Just one thin coat before the stamping.)

Stamping
MoYou Your Best Crystal Clear Stamp & Scraper
MoYou Steampunk 03 + Jolifin Stamping Lack Light Grey
Top Coat
Seche Vite Dry Fast Top Coat

Ich hab die Technik meines Smartphones nochmal ausgereizt und dabei zur Verzweiflung gebracht, um das Gefunkel von Baby zeigen zu können! 😳

Ich wünsche euch allen dann mal einen guten Rutsch! 
I wish you all a successful start to the new year!
Read More

Notoriously Morbid - Christmas Mystic Mattes

Ich hoffe, dass die letzten Feiertage wunderschön für euch alle gewesen sind, egal ob ihr nun Weihnachten gefeiert oder einfach so eine schöne Zeit gehabt habt. Ich wurde ja einen Tag vor Heiligabend von meiner Black Friday Bestellung von Notoriously Morbid überrascht, von daher war für mich alles wunderbar! 😊 Ich hatte damit irgendwann nach Weihnachten gerechnet, da es zwei Tage vorher erst beim Zoll gelandet war und wir wissen alle, dass es da nochmal wochenlang liegen bleiben könnte, besonders zur Weihnachtszeit, wo vielleicht viele Leute etwas aus dem Ausland bestellen! Aber dieses Mal wurde mein Päckchen wohl schnell bearbeitet, so dass ich hier die leider nicht mehr online erhältlichen LE Christmas Mystic Matte Liquid Lipsticks zeigen kann.




Ich hab mal die "überlegene" Technik meines Smartphones ausgereizt, um die facettenreiche Schönheit von Night Divine bei Kunstlicht zu demonstrieren! 😍

Für gewöhnlich würde ich sie nicht auf dem Blog zeigen, weil es sie in diesen limitierten Farben/der weihnachtlichen Verpackung leider nicht mehr gibt, aber ich hab in letzter Zeit fast nur die Liquid Lipsticks aus der Burnt Flowers Fallen Kollektion oder diese Drei getragen, da sie sehr gut selbst nach dem Essen/Trinken halten und mir diese Eigenschaft einfach sehr wichtig ist. Von daher musste ich sie auf dem Blog verewigen. Bei den Mystic Mattes stimmt einfach alles, vom sehr angenehmen nicht austrocknenden Tragegefühl, bis hin zu den teilweise sehr exotisch matten Farben und deshalb sind sie einfach meine absoluten Favoriten des Jahres!

 Die Swatches habe ich bei Night Divine und Awful Good Girl in zwei Schichten baselos gemacht. Better Not Pout deckt schon in einer Schicht.

Ich hoffe, dass man hier sehen kann, wie Night Divine und Better Not Pout changieren! 

Die Mystic Mattes der Christmas LE sind farblich erst einmal ein Traum, vielleicht nicht für all die, die eher nude Töne bevorzugen, aber für mich sind sie sehr besonders! Awful Good Girl ist ja die kleine Schwester von Druidess, meinem Lieblingston aus der Burnt Flowers Fallen Kollektion, aber nur in einem Violett mit einer Menge feinem Schimmer, was gepaart mit dem matten Finish wie Samt auf den Lippen aussieht. 😍 Bei Better Not Pout, einem Pfirsichton, welches sehr leicht je nach Lichtverhältnis blau/grün duochromt, war ich erst zwiegespalten, ob ich solch einen eher dezenten Ton in meiner Sammlung brauche. Dann sah ich, wie es in meiner Hand am duochromen war und wenn Carrie duochrome Mystic Mattes macht, dann entsteht dabei etwas sehr einzigartiges! Von daher bin ich froh auch Better Not Pout nun zu haben. Der dritte Ton aus dieser LE nennt sich Night Divine und so viel Duochromität besitzt glaube ich keines meiner Lippies! Es ist ein freudiges Erlebnis ihn im Swatch oder auf den Lippen von einem violett zu einem hellen Blau changieren zu sehen. Night Divine ist in der ersten Schicht etwas sheer, so dass man ihn in zwei Schichten auftragen muss, um ein deckendes Ergebnis zu erzielen, aber durch seine leicht sheere Art kann man ihn auch wunderbar als Topper über jeden dunkleren Ton tragen, wie man es gleich in meinem dezenten Versuch über Awful Good Girl sehen kann. Ich übe mich noch im Highlighten meiner Lippenmitte und muss mich mal dabei ernsthaft darauf konzentrieren, den Highlightton nur auf die Lippenmitte zu setzen, aber meistens artet alles soweit aus, so dass ich den Highlightton dann einfach überall hin verteile! 😀 Naaja, Übung macht wohl auch hier den Meister!

Hier "sieht" man eigentlich alle drei Liquid Lipsticks auf meinen Lippen. Als Base hab ich Awful Good Girl erst einmal aufgetragen und in der Lippenmitte hab ich Night Divine und Better Not Pout aufgetupft, jedoch ist Night Divine sehr dominant und überduochromt Better Not Pout deshalb! Es ist erstaunlich, wie leicht sich diese Liquid Lipsticks auf den Lippen anfühlen. Ich hatte hier gefühlte drei bis vier Schichten auf den Lippen aufgetragen, aber man hat hiervon nichts wahrgenommen. 😯 

Die Mystic Mattes haben für gewöhnlich einen Inhalt von 7ml oder 1,5ml in der Duogröße, aber diese Drei haben einen Inhalt von je 4ml und kosteten mich umgerechnet je ca 8€. Dazu kommen wie immer noch Versandkosten und eventuelle Zollgebühren dazu, die man beachten sollte.
Man beachte, dass Carrie wohl alles selbst mit der Hilfe von Aushilfen verpackt und deshalb dauert es so ca. einen Monat, bis solch ein Päckchen bei einem in Deutschland ankommt, aber ich habe jetzt zweimal bei ihr bestellt und bisher habe ich beide Päckchen sehr gut verpackt und vor allem zugestellt bekommen. Ich weiß nicht, wie das bei anderen US Bestellungen zurzeit abläuft, da ich immer öfter lese, dass US Bestellungen nicht bei allen ankommen. Das verunsichert mich übrigens sehr, aber auf Bestellungen von Notoriously Morbid trifft das dann wohl nicht zu. Das tolle während Black Friday war übrigens auch, dass es einen Rabatt von 35% gab und so hat sich der erneute Einkauf für mich schon gelohnt. Ich bin jedenfalls sehr darauf gespannt, was es an LEs bei Notoriously Morbid in 2017 noch geben wird. 😉
Read More

EOTD - Anti Social & Richly Made Up

Vor einiger Zeit hatte ich endlich mal wieder ein eher angesmoketes AMU mit ein wenig güldenem Gefunkel geschminkt und ich fand es recht passend für die Adventszeit. Das AMU bestand unter anderem aus den beiden Pressed Pigments von Morphe in Anti Social und Richly Made Up, die wunderbar miteinander harmonieren. Die Pressed Pigments (Eine ausführlichere Review folgt denke ich bald!) habe ich bis jetzt in einigen Varianten getragen und ich finde sie über einer farbigen Base, die ich immer unter AMUs trage, soweit sehr schön pigmentiert und lang anhaltend. Man braucht wirklich nur ein wenig von dem gepressten Pigment am Pinsel und schon ist eine farbige Base damit überdeckt! :O So sah jedenfalls mein erstes AMU mit den Morphe Pressed Pigments aus. Weitere AMUs werden bestimmt noch irgendwann folgen! :)




Die Makroaufnahme von Richly Made Up hatte ich letztens mit der Essence Wide Angle Smartphone Linse aufgenommen, die man in dem get picture ready Aufsteller zurzeit findet. Das gepresste Pigment sieht so irgendwie sehr beeindruckend aus! :D

Produkte
Inglot Eyeshadow Keeper
KIKO Long Lasting Stick Eyeshadow 19 Anthracite
(Auf dem ganzen beweglichen Lid bis zur Lidfalte & dessen Reste vom Blendepinsel sind am unteren Wimpernkranz verblendet.)
Morphe Pressed Pigments Anti Social & Richly Made Up
(Anti Social hatte ich hierbei nur in den Außenwinkeln und in der Lidfalte aufgetragen und vorsichtig verblendet. Richly Made Up kam dann auf die Lidmitte getupft und wurde nach oben hin verblendet. Man sieht es auch noch am unteren Wimpernkranz, weil ich es so wunderbar gülden und metallisch funkelnd fand. ♥)
Essence Liquid Ink Eyeliner Waterproof
(Siehe Lidstrich auf dem beweglichen Lid.)
MAC Pearlglide Intense Eye Liner Black Swan 
(LE, siehe Wasserlinie)
Mascara Kombi: Catrice Glam & Doll False Lashes & Eyeko Fat Brush
(Je in einer Schicht! Die Glam & Doll läuft mir leider über den Tag ins Auge und aufgrund der Unverträglichkeit werde ich sie leider nicht mehr benutzen können. :( Schade, denn in zwei Schichten verlängert sie die Wimpern recht gut. Die Eyeko Mascara trage ich gerne als Topper über jede Mascara, da sie feine Faserchen hat, die die Wimpern dezent verlängern.  In Kombination mit meiner nun aufgebrauchten Chanel Inimitable Mascara hatte ich durch diese Faserchen die längsten Wimpern meines Lebens! ^^) 
Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer 010 Porcellain
(Es hat sich, seit dem es im Sortiment ist, zu meinem Lieblingsconcealer entwickelt. Hiermit bessere ich bei Smokey Eyes gerne die Ränder am unteren Wimpernkranz aus.)
Read More
Powered by Blogger.

© 2014-2016 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena