Alterra Sensitiv Augencreme Parfümfrei

Hallo liebe Leser!

Heute geht es hier wieder mal etwas mehr um Pflege, und zwar hatte ich vor nun genau vier Wochen nach einer neuen Augencreme gesucht, da meine damalige Augencreme aufgebraucht war. Das Angebot an Augencremes ist ja schier unendlich, besonders in den Drogerieen, aber ich wollte dieses Mal etwas aus der Naturkosmetik ausprobieren, da ich an diese sensible Stelle ungern "zu viel Chemie" ranlassen möchte.

Ich habe ja allgemein eher eine sensible Haut und an den Augen hatte ich zu der Zeit dezente Trockenheitsfältchen entdeckt, die ich mit leicht feuchtigkeitsspendenden Stoffen "bekämpfen" wollte. :D Ihr könnt es euch bestimmt vorstellen, dass es deprimierend ist, an dieser Stelle erste Fältchen zu entdecken. Mit anderen Fältchen kann ich gut leben bzw. sie mit speziell säurehaltige Cremes wegcremen, aber ich bin was die Augenpartie betrifft, wohl dezent empfindlich. ^^
Ich hatte bisher ja die Rival de Loop Age Performance Straffende Augencreme benutzt, aber diese Creme hat eher nicht zu meinem Hauttyp gepasst. Ich war einfach davon ausgegangen, dass eine Creme, die für +60 Jährige ist, auch gut für mich ist! Naja, dem ist wohl nicht so. ^^ Da ich aber ansonsten die Cremes von den Drogerie Eigenmarken gut vertrage, hab ich mich mal vor die Alterra Produkte gestellt, die INCIs durchstöbert und letztendlich bin ich auf die Sensitiv Augencreme Parfümfrei gestoßen, die ich seit dem nun trage. So schaut die Creme aus:


 Die INCIs. Ich habe euch mal die deutsche Version abfotografiert.

Hier seht ihr die leicht vergrößerte Menge, die ich je Auge auftrage bzw. einklopfe.

Ich hatte vor vier Wochen und auch schon davor wirklich prächtige Augenringe, die tief waren und nicht mal der Concealer konnte mich wacher aussehen lassen. Es ärgert mich fast schon, dass ich hier aus Zeitmangel keine vorher/nachher Fotos zeigen kann, aber ich erkenne jedenfalls deutlich, dass diese Creme meiner Augenpartie gut tut. Seit ich diese Creme benutze, ist meine Augenpartie mehr "durchfeuchtet", die dezenten Fältchen erscheinen ohne/unter dem Concealer nun auch feiner und meine prächtigen Augenringe, wie ich sie immer liebevoll nenne, sind auch dezent angehoben worden. Die Augencreme zieht sowohl morgens, als auch abends schnell ein.

Die INCIs finde ich als "Nichtchemikerin" gut. Ganz weit vorne findet man den Aloe Vera Saft. Aloe Vera ist ja feuchtigkeitsspendend und nach genau solch einer Aloe Vera haltigen Creme hatte ich gesucht. Olivenöl steht sogar an zweiter Stelle und pflegt ja auch sehr gut. Ich finde es allgemein toll, dass die INCIs auf deutsch angegeben sind, denn so kann jeder gleich Wissen, was in etwa in der Creme enthalten ist. Nachtkerzenöl ist ja für uns "Sensibelchen" ein toller Stoff. In ganz vielen Produkten, die z.B. für Neurodermitiker geeignet sind, befindet sich ja genau dieses Nachtkerzenöl, welches besonders einer trockenen Haut Feuchtigkeit spendet. Ich bin alles in allem soweit wirklich sehr von dieser Creme begeistert, vor allem auch, weil sie parfümfrei, frei von Silikone, Paraffine und andere Mineralölprodukte ist. Dazu ist sie vegan und von NATRUE zertifiziert.

Fazit
Ich finde, dass ich mit dieser Augencreme ein Nachkaufprodukt gefunden habe, die meiner Haut anscheinend gut tut und die ich dazu gut vertrage. Ich kann sie von daher sensiblen Hauttypen mit eher trockenen Augenpartien sehr ans Herz legen. 
Da eine Augencreme bei mir ein Produkt ist, was ich immer wieder nachkaufe, möchte ich allgemein nicht mehr als nötig für ausgeben. Deshalb finde ich es toll, dass diese Creme für jeden leicht erhältlich, sowie auch günstig ist. Ich trage sie ja seit vier Wochen morgens und abends auf und habe noch genug von den darin enthaltenen 15ml in der Tube.
Noch ein Tipp: Ab und zu gibt es ja Rabatte in der Drogerie und so kann man ein wenig sparen, wenn man sich denn Drogerie Augencremes kaufen möchte! ;)

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena