Pueen Celebration Collection - Fireworks Festival

Meinen heutigen Post möchte ich der größten Schablone, die ich seit einiger Zeit besitze, widmen. Sie ist von Pueen, einer so weit ich weiß "asiatischen" Marke, wenn ich mich nicht irre, der ich bei vielen Youtubern, die ich verfolge, oft begegne. Irgendwann hatte ich dann durch all die Stampingschablonen gestöbert, einfach aus meiner eigens angefixter Neugierde, und so fing ich an, mich für die Fireworks Festival Schablone aus der Celebration Kollektion eine laaange Zeit zu interessieren.
Während andere abends vielleicht ein Buch oder so lesen, stöberte ich durch einige viele Youtube Videos, die es zu genau dieser Schablone gibt. Zu stampen ist halt mittlerweile eines meiner größten Hobbies und da beschäftigt man sich halt gerne etwas ausgiebiger mit. ;) Normalerweise achte ich bei meinen Recherchen darauf, ob die Schablonen, für die ich mich interessiere, mit meinem Creative Shop Stamper funktionieren oder nicht. DAS ist nämlich ein wichtiges Kriterium, denn was nützt es denn einem, wenn man z.B. eine wunderschöne Schablone kauft und sie mit dem eigenen Stamper nicht richtig funktioniert?! Das kommt bei mir leider noch ab und zu vor, denn ich habe sogar zwei Bundle Monster Schablonen, die sich nicht sooo wirklich immer einfach stampen lassen. Aber darüber werde ich vielleicht noch ein anderes Mal berichten! Also informiert euch immer über Youtube, Pinterest oder sogar die Google Bildersuche (...wie ich sie liebe!) so weit es geht, ob eure Stamper die Motive der Schablonen eurer Wahl aufnehmen können oder nicht. ;)

Da die Fireworks Schablone in einem Video sich also wunderbar mit meinem Stamper stampen ließ, wagte ich es nach vielen Wochen erst endlich, die wirklich riesige Schablone zu bestellen! Wenn ihr sie bestellt, dann kommt sie in einer Pappverpackung bei euch an und ihr müsst, wie bei jeder Schablone, erst einmal eine riesige blaue Folie von dessen Oberfläche abziehen. Nach einer kleinen Reinigung mit einem in Nagellackentferner getränkten Wattepad kann man sie wunderbar stampen und so schaut sie aus:

 Links seht ihr die Vorderseite der Pueen Fireworks Festival Schablone. Rechts sieht man die Rückseite. Wie man sehen kann, ist alles recht türkis gehalten, was mir sehr gefällt. Ich denke, dass ihr das Bild größer sehen könnt, wenn ihr es anklickt! ;)

 Hier sieht man einige Ausschnitte zu der Verpackung der Schablone, die an der Öffnung sogar versiegelt ist!

Das hier ist ein Größenvergleich der Fireworks Schablone mit eines meiner MoYou Schablonen, damit ihr euch ungefähr vorstellen könnt, wie groß die Pueen Schablone nun wirklich ist! :O

Wenn man sie nun im Onlineshop betrachtet, dann wirkt sie noch nicht soooo groß, aber im Vergleich zu einer MoYou Schablone wird einem erst bewusst, wie groß sie wirklich ist! ^^ Alle, die etwas längere Nägel tragen, werden sich über die umfangreicheren Motive auf dieser Schablone bestimmt freuen. Aber es gibt auch kleinere Motive für kürzere Nägel. Da ist glaube ich für jeden einfach etwas dabei auf der Schablone! :)
Grundsätzlich lässt sich alles mit dem Creative Shop Stamper und dessen Scraper aus dieser Schablone stampen, wie man gleich anhand von meinen "Teststamps" sehen wird. Das tanzende Pärchen wollte sich aber nur mit meinen Mundo de Unas Lacken stampen lassen. Warum das so ist, weiß ich wirklich noch nicht. Ich konnte sonst alles mit und ohne einem Stampinglack problemlos bisher stampen. Das Gesicht des Paares ist aber einfach nicht stampbar, sogar mit meinen Jolifin Stampinglacken, mit denen ich alles normaler Weise stampen kann. Es geht halt nur mit den "Mundos", von denen ich einige Exemplare besitze, zum Glück! Mich würde gerne interessieren, ob das nur bei meiner Schablone so ist? Ansonsten finde ich die Schablone qualitativ vom Stampverhalten sehr gut, auch allein schon, weil sie sich so einfach reinigen lässt und man fast unendlich viele Möglichkeiten für wunderschöne/ detailreiche Stampings mit ihr hat.

 Die dunkelblau gestampten Motive habe ich mit dem wet n wild Wild Shine Blue Moon gestampt. Den gibt es sogar noch im Sortiment, nur gestampt verliert er seine leichte "Duochromität"! Die hellblau gestampten Motive habe ich mit den Jolifin Stamping Lack Light Mint gestampt. Die Jolifin Stampinglacke gibt es in vielen Onlineshops oder den Jolifin Shops zu kaufen, falls ihr sie nicht kennt. Das tanzende Paar habe ich, wie schon erwähnt, mit dem Mundo de Unas Lime (LE) gestampt. Die gab es ja mal bei Hypnotic Polish, aber irgendwie gibt es sie gerade dort nicht mehr, was ich sehr schade finde. Alle Motive sind mit dem Creative Shop Stamper und Scraper gestampt worden.

Obwohl die Schablone eher für Weihnachten/Silvester gedacht ist, finde ich, dass man auch jenseits der Feiertage die Motive sehr gut tragen kann, denn man findet hierauf viele florale/abstrakte Motive, sogar eine Skyline, sowie auch marblingartige Motive, die ich z.B. sehr mag! Genau das mit den watermarblingartigen Motiven hatte mich übrigens dazu gebracht, diese Schablone überhaupt zu bestellen, denn man sieht in etwa rechts auf der Schablone und auch auf meinem Zettelchen mit den Teststamps das wunderschöne große Watermarbling Motiv, was ich zwar auch in der herkömmlichen Methode auf meine Nägel bestimmt bekommen könnte, aber durch Stampings hat man halt mehr Kontrolle über die Platzierung der Nailarts. Auf diese Weise leidet die Haut auch nicht so sehr unter dem ständigen ins Wasser tauchen oder dem Säubern der Ränder mit einer Menge Aceton! Wer sich hieraus ein Decal bastelt und es in die Form der Nägel zuschneidet und dann aufklebt, der muss sogar gar nichts mehr säubern! ;) Zu stampen bringt also eine Menge Vorteile mit sich, die ich nicht mehr missen möchte!
Pueen hat ja noch viele weitere wunderschöne Schablonen, wobei mir diese für's Erste reichen wird. Außerdem gibt es von Pueen sogar einen squishyartigen Stamper, den ich mir mitbestellt hatte. Eine Review hierzu und allgemein über meine Erfahrung zu vielen verschiedenen Stampern folgt übrigens in den nächsten Tagen! :)
Read More

Lush - Breath Of Fresh Air

Da ich mich gerade sehr viel mit Tonern beschäftige, gibt es nun spontan einen Post zu einem von mir vor einigen Monaten entdeckten Exemplar aus dieser Kategorie, über das ich eh schon seit längerer Zeit meine Gedanken niederschreiben wollte. Ich hatte ja vor einer Weile über den SantaVerde Toner berichtet, der bald schon von mir aufgebraucht ist und womit ich meine Haut immer noch morgens gerne tonisiere. Tonisieren ist einfach ein zu lustiges Verb, deshalb werde ich es aus Spaß bestimmt noch zehn Mal in diesem Post benutzen müssen. ^^ Naja, jedenfalls hatte ich vor langer Zeit nach einem "ähnlichen" Toner gesucht, was ich nicht immer wieder nachbestellen müsste und wenn möglich ohne Alkohol, aber mit Aloe Vera Gel, denn meine Haut mag es, dass meine Pflege mittlerweile zu einem hohen Anteil aus Aloe Vera besteht. Da ein Toner, wie ich gerade am SantaVerde Toner bemerke, für mich ein Aufbrauch- und immer wieder Nachkaufprodukt ist, möchte ich dabei so weit es geht beim Preis sparen, ohne dabei aber auf meine selbst gesetzten "INCI-Prinzipien" (Produkte sollen möglichst vegan, PEG-, mineralöl-, paraben- ... und silikonfrei sein. Am besten sollen die INCIs so einfach und reduziert wie möglich und das Aloe Vera Gel natürlich weit vorne zu finden sein!) zu verzichten. Das klingt alles leider viel komplizierter, als man es hier liest und die Suche nach solchen Produkten ist für mich jedenfalls nicht wirklich einfach. 
Da ich ja als bloggender Mensch die neuesten Infos zu den Lush Produkten und alles drumherum ab und zu per Mail zugeschickt bekomme, hatte ich mich "etwas" mit dem Breath Of Fresh Air angefixt. Es klang für mich einfach zu toll, aber aufgrund der INCIs war ich mir einfach nicht sooo sicher, ob ich es wegen den Parabenen, die sich in so manchen Lush Produkten gerade wohl als Konservierungsmittel befinden, vertragen kann. Ich ging also in den herrlich bunten Lush Shop meines Vertauens hinein und ließ mich ein wegen den Parabenen recht ausführlich beraten, die sich ja an letzter Stelle im Breath Of Fresh Air befinden. Dadurch, dass man diesen Stoff an letzter Stelle findet, kann ja eigentlich nicht sooooo viel davon darin enthalten sein, aber selbst das bleibt von meiner Haut leider nicht unbemerkt.

Der Breath Of Fresh Air kommt in einem Fläschchen mit einem Sprühkopf daher, wodurch ihr euch den Toner gleich auf das Gesicht oder ein Wattepad sprühen könnt, um es zu tonisieren. Da ich beim tonisieren keine Wattepads mehr benutzen möchte, um nicht unnötig mehr Müll zu produzieren, sprühe ich es einfach so auf mein Gesicht und auf diese Weise wirken Toner generell viel besser, wie ich finde.
 
An und für sich finde ich den Toner und dessen Inhaltsstoffe sehr gut, wenn man mal in meinem Fall von den Methylparaben absieht. In dessen Inhaltsstoffen findet man Quellwasser und frisches Meerwasser, Fair Trade Bio Aloe Vera Gel, Rosen Absolue, einige weitere Öle, sogar Algen Absolue und kein Alkohol, was das Gesicht austrocknen könnte. Vom Duft her ist es sehr dezent und angenehm frisch gehalten. Wer nicht auf Parabene, wie ich, mit dezenten Reaktionen auf der Haut nach gerade nur einem Tag reagiert, der bekommt hier einen sehr erfrischenden veganen Toner in je zwei Größen, wovon ich mir die kleinere 100ml Variante für 6,95€ gekauft hatte, um halt zu schauen, ob meine Haut es verträgt oder nicht. Es hinterlässt nach dem "wasserschwallartigen" tonisieren durch den Sprühkopf eine glatte/ weiche Haut, worauf sich die nachfolgenden Seren und Cremes gut verteilen lassen.
 
Der Sprühkopf könnte für mich noch ein wenig feiner sprühen. Die Tröpfchen, die man auf meiner Hand hier sehen kann, ziehen aber allgemein sehr zügig ein und man hat dann für eine kurze Zeit ein sehr frisches/kühlendes Gefühl auf der Haut.
 
Ich brauche mein Exemplar nun so auf, indem ich mich damit zwischendurch an dezent geschminkten Tagen aus der Ferne tonisiere, denn zum wegwerfen ist es mir irgendwo auch zu schade und so ist es vor allem bei den wärmeren Temperaturen, die wir ja erst hinter uns haben, sehr erfrischend. ;) Auf diese Weise reagiert meine Haut warum auch immer nicht mehr wirklich auf die Parabene, aber das ist natürlich nicht der Sinn und Zweck, warum ich es gekauft habe.
Ich dachte wirklich, dass ich es nach vielen Jahren wieder wagen kann, ein dezent parabenhaltiges Produkt mit für mich guten INCIs in meine Routine zu integrieren, aber da hat meine Haut wohl immer noch etwas dagegen. Es ist schon sehr schade, aber umso mehr hoffe ich, dass Lush genau diesen Toner irgendwann mit selbstkonservierenden Inhaltsstoffen updatet. Dann werde ich auf jeden Fall den Breath Of Fresh Air nochmal ausprobieren. ;)
Read More

Ready, Set, Pooolish!!! - Disney

Beitrag enthält Testprodukte | unbezahlte Werbung

Hallo liebe Leser! 

Heute geht die Ready, Set, Pooolish!!! Blogparade wieder mit einem neuen Wochenthema weiter, und zwar ist es dieses Mal das Thema Disney! Morgen gibt es eventuell eine Mani von Arlett zum Thema zu sehen und wenn nicht, dann gibt es die nächste Mani dann bei Tetris am Mittwoch.
Ich wollte trotz des immer noch eingerissenen Nagels von mir auf jeden Fall bei diesem Thema mitmachen und aufgrund dessen hatte ich meinen Nägeln in den letzten Wochen eine Blogpause verordnet, die ich so langsam wohl beenden können müsste. :) Zum Glück gibt es die wunderbare Teebeutelmethode, die ich in doppelter Form zur Stärkung meines Nagels am Riss anwende, denn so wächst mein Riss schon die ganze Zeit raus, ohne dass ich auf die langen Nägel verzichten muss. Wie praktisch ist das bitte? ^^ In Kombination mit meiner neuen Base von Essie hält der Nagel richtig gut und da in der Base Nylonfaserchen und Formaldehyd (leider) drin ist, sind meine Nägel gerade wunderbar gehärtet, so dass ich halt theoretisch wieder bei der Blogparade mitmachen kann. :)

Aber kommen wir zurück zum eigentlichen Thema: Ich hatte mir spontan überlegt, was mein liebster Disney Film ist. Mir wurde ganz schnell klar, dass es Arielle ist (... ich besitze sogar irgendwo noch die oldschoolartige VHS Kassette davon! ^^) und so werdet ihr gleich eine in die Ferne schauende Arielle auf eines meiner Akzentnägel sehen, wobei dieses Mal eigentlich alle Nägel Akzentnägel sind! ^^ Naja, jedenfalls musste ein "Disneyshloss" noch irgendwo mit in die Mani integriert werden, damit es halt das Thema wiederspiegelt, denn wenn ich an Disney denke, dann hab ich immer ein Bild mit dem rosa Schloss vor Augen, nur ist mein Schloss spontan beige geworden, da es sich halt weit weit weg befindet! :D Neben Arielle und dem Schloss hatte ich dann noch den abstrakten Sebastian und Fabius auf zwei Nägeln in einer Art Korallenriff gestampt. Auf dem Daumennagel sieht man nochmal die Arielle aus der Nähe und dieses Decal, was ich auf meinem Creative Shop Stamper gebastelt und gleich auf den Nagel aufgedrückt habe, fand ich irgendwie am schönsten! Diese Technik, wo man das Decal gleich nachdem es fast trocken ist auf dem Nagel presst, habe ich übrigens von Nailstamp 4 Fun gelernt, deren Videos ich immer gerne auf Youtube schaue! Ich musste die Arielle jedenfalls andauernd anstarren, weil es so richtig nach Arielle aussieht! ^^

Ich bin bei allem immer sehr kritisch und gerade hier finde ich, dass man die Mani bestimmt noch etwas besser hätte machen können. Das fängt schon mit der Farbauswahl an, die hier und da (...siehe z.B. das recht blasse Schlösslein auf dem blauen Hintergrund!) nicht so optimal von mir ausgewählt wurde. Aber ich wollte halt mal etwas mit meinen neuen wet n wild Lacken machen und abgesehen davon war die ganze Stampingprozedur wirklich übertrieben kompliziert dieses Mal, wenn man sich allein den Daumennagel und vor allem die kleine in die Ferne schauende Arielle, die ich dreifarbig über die dezenten Wellen und Wölkchen gestampt habe, anschaut. Ich glaube, dass ich auf leicht hohem Niveau gerade meckere, aber das liegt halt einfach an meinem dezenten Perfektionismus, was euch nun bestimmt gar nicht interessiert! :) Ich hoffe mal, dass ich das Thema irgendwie gut umgesetzt habe, auch wenn meine gedankliche Planung dazu von dem, was man nun sieht, ein wenig abweicht.



 Stampingschablonen abzufotografieren ist immer aufgrund der Spiegelungen recht kompliziert. Deshalb gibt es hier nun einige Ausschnitte der Motive zu sehen, die ich für die Mani benutzt habe. 


Base
Essie Millionails Treatment

Farblack/Base Colour
(A Latte Love trug ich nur auf dem Daumennagel! Beide wurden in zwei dünnen Schichten lackiert und hielten mit Stampings und dem TC ein langes Wochenende lang auf meinen Nägeln, ohne irgendwo abzusplitern.)

Stamping/Decals
Cretive Shop Stamper & Scraper, Pueen Double Side Stamper, Fusselrolle/Litroller, Dotting Tool
(Der Pueen Stamper funktioniert nach einem dezenten "Priming" mit einem acetonhaltigen Nagellackentferner übrigens sehr gut! Die gelbe Seite ist so, wie ich mir einen "Squishy Marshmallow Stamper" immer vorgestellt habe! ♥ Man kann leider nie genug Stamper haben und es wird definitiv eine Review hierzu noch bald geben!)
MoYou FairyTale 02 & 06
(Auf diesen beiden Schablonen findet man die Arielle in groß und klein, sowie das Schloss, die Korallen und Wellen.)
MoYou Mother Nature 08
(Hierauf findet man die Wölkchen, die ihr aufgrund des dezenten Kontrastes über Arielle bestimmt gar nicht wahrnehmt.)
MoYou Doodles 07
(OMG, wie schön ist bitte die Doodles Kollektion? Bis auf zwei Schablonen müsste ich mittlerweile alle besitzen und die Motive sind einfach nur grandios! Aus dieser Schablone habe ich den abstrakten Sebastian und Fabius (als Decal) gestampt.)
Essence 03 miss navy & 02 oh captain, my captain - Nauti Girl TE
(Die beiden Essence Lacke hatte ich ja als PR Sample/Testprodukte zur Verfügung gestellt bekommen, wie ihr in dem verlinkten Post sehen könnt, und seit dem stampe ich vor allem mit miss navy sehr gerne, denn er eignet sich aufgrund seiner intensiv deckenden Farbe gut zum Stampen. Mit miss navy habe ich alles, was rot ist, gestampt oder auch die Haare von Arielle mit ausgemalt! Mit oh captain, my captain habe ich die blauen Streifen von Fabius ausgemalt.)
wet n wild Mega Last Nail Color A Latte Love
(Alles Beige habe ich mit A Latte Love gestampt oder ausgemalt.)
Cupcake Polish Leaf Me Alone
(Was für ein grandioser Hololack in Grün! ♥ Ich habe mit ihm ein dezent holografisches Akzent in Grün hier und da gesetzt! Man kann mit ihm gut stampen/alles ausmalen und er holot in der Sonne sehr intensiv! Ich glaube, dass er leider limitiert war.)
wet n wild Wild Shine Black Creme
(Man findet ihn am Rande des Felsens! ^^)
Mundo de Unas 43 Papyrus
(Hiermit habe ich Fabius gestampt.)

Top Coat
China Glaze Fast Forward
(Mein inm Out The Door TC ist nun leider leer und dies ist sein Nachfolger, der ebenfalls alles sehr schnell durchtrocknet. Bei so vielen Stampings ist es wichtig, dass alles schnell trocken ist und man zügig weitermachen kann! Ich bin soweit sehr zufrieden mit dem Top Coat, den man ab und zu im TK Maxx oder auch in holländischen Onlineshops glaube ich findet. ;))

Today the Ready, Set, Pooolish!!! Blogparade goes on with a new topic for the next two weeks! Our new topic is: Disney! I'm totally excited to see what the others in our little nailart crew will make in the next few days! :D Fortunately the wonderful double layered teabag method, that I use to stabilize my sidely torn nail on my left hand, helped me to keep my usually naillenght. In combination with my new base from Essie everything is really well there, just because of its nylon and formaldehyde (unfortunately). That's the reason, why I can probably show you more nail stuff again. :) Woohoooo!

But let's get back to our topic: First of all, I sarted to think about my favorite Disney movie. It was very clear to me that it has to be Arielle (I even have
the totally oldschool VHS cassette somewhere! ^^). Because of that I started to put a Arielle on one of my accent nails, who is looking into the distance and sitting on a little rock outside in the sea! But this time actually all my nails are some kind of accent nails! ^^ Well anyway, I also had to stamp a Disneycastle somewhere in my manicure, in order to connect to the topic! ^^ When I think of Disney, I always have a picture with the pink castle in my mind, but mine got spontaneously beige! :D In addition to Arielle and the castle I had to stamp an abstract Sebastian and Fabius on two nails and both are swimming in a sort of coral reef. On the thumb you can see Arielles full face. This multicoloured decal was made on my Creative Shop Stamper and I pressed it right onto the nail! I have learned this technique from Nailstamp 4 Fun, who does that quite often in her Youtube videos! I just had to stare at that Arielle decal all the time, because it looks so great like her! ^^ 

I'm always very critical about my stampings and this time I think that it could be done in a better way. I just took here and there a slightly wrong colour combination (e.g. the pale castle with the blue background!). But I just wanted to do something with my new wet n wild polishes, in order to test them out, and apart from that the whole manicure was made a little bit exaggeratedly complicated this time, if you just look on the thumb and especially onto the on the rock sitting Arielle! I stamped her in three different colours and this is not done so easily on a little fine motive! But all in all I just hope that I have fulfilled the topic well, even if my planned thoughts about this mani differs from what you see now on my nails.

Update
Wie ich gelesen habe, wird die Blogparade für einige Zeit wohl (für mich recht überraschend) pausieren. Das ist mir persönlich gerade auch irgendwie recht, da meine Nägel andauernd abbrechen und ich deshalb nicht immer mitmachen konnte, so wie ich eigentlich wollte. So ist es halt, wenn man keine künstlichen Nägel besitzt und andauernd die Nägel an den banalsten Dingen im Alltag hängen bleiben, so dass sie dann seitlich einreißen/abbrechen! -_-
Ob es mit der Blogparade weitergeht, weiß man noch nicht, aber das ist auch kein Weltuntergang für mich, denn es wird hier dennoch kreative Manis geben, so wie vor oder während der Blogparade auch. ;) Meine Kreativität gepaart mit meinem mir jahrelang aus Interesse am Thema selbst beigebrachten Nailartwissen kennt leider kaum Grenzen und ich freue mich total wieder darauf, thematisch das auf meinen Nägeln zu fabrizieren, was ich persönlich und vor allem spontan tragen möchte, denn man glaubt es kaum, wie solch eine Blogparade das eigene Leben beeinflusst! ^^ Wieviel Vorplanung, gepaart mit Grübeleien über diverse Themen und eine Menge Spaß das Ganze in den letzten Monaten auch in Anspruch für mich jedenfalls genommen hat! Man mag es kaum glauben, aber ich saß an manchen Manis echt stundenlang an Wochenenden herum und hab so vor mir hergepinselt! ^^ Naja, aber es wird sich hier in dieser Hinsicht kaum etwas ändern und ich hoffe einfach, dass meine Nägel so schnell wie möglich wieder etwas wachsen, damit es hier nailartmäßig weitergehen kann. ;)
Read More

wet n wild Mega Last - Spiked with Rum

Hallo liebe Leser!

Ich trug gestern einen Lippenstifft, den ich wegen der Farbrichtung vor sagen wir mal 10 Jahren bestimmt niemals gekauft, geschweige denn getragen hätte, aber er ist sooooo sooo schön! ^^ Man entwickelt sich ja geschmacklich irgendwie immer ein wenig weiter, jedenfalls ist das bei mir gerade der Fall, und ich weiß nicht, was mit mir seit dem Kauf von MACs Matte Royal los ist, aber ich traue mich farblich auf den Lippen langsam an Farben heran, die ich früher einfach zu exotisch fand, und dieses "Entdecken" macht mir gerade richtig viel Spaß! :) Vielleicht hat das auch etwas mit diesem ominösen erwachsen werden zu tun, man weiß es nicht, aber nein, es liegt glaube ich eher an bestimmten "die 90er kommen wieder!" Trends, die mich dazu drängen, etwas anderes mal farblich (passend zu meinem herbstlichen Typ) auszuprobieren. ^^ Dazu kommt noch ein dezent anfixender Faktor hinzu, denn nun komme ich endlich zu dem Lippenstift, von dem ich die ganze Zeit eigentlich spreche! Es ist glaube ich sogar in Amerika leicht gehypet, nennt sich Spiked with Rum und ist von wet n wild aus der nun in Deutschland aktualisierten und sehr matten MegaLast Lip Color Reihe. Wie ich aus dieser Reihe auch Bare It All liebe! ♥ Durch ihn hab ich die Lippenstifte erst für mich entdeckt, denn als ich Oxblood aus der MAC Toledo LE einfach nirgendwo bekommen konnte und in ein tiefes "Jammerloch" fiel, fiel mir irgendwann auf, dass Bare It All wohl ein Dupe zu Kinda Sexy von MAC ist und Kinda Sexy ist wiederrum wohl ein Dupe zu Oxblood! Von daher könnte ich fast schwören, dass es da kaum Unterschiede zwischen diesen Lippenstiften gibt und Bare It All nun ein Oxblood Dupe ist, aber da ich Oxblood leider nicht besitze, werde ich das nie wirklich bestätigen können! :D So schaut aber nun Spiked with Rum aus, ein ebenso schöner Lippenstift, den ihr kennenlernen solltet! ;)

 Die Mega Last Lip Color Lippenstifte haben alle eine etwas andere Form an der Spitze, wie man sehen kann, aber das beeinflusst den einfachen Auftrag in keinster Weise, wie ich finde. 

Das ist wirklich nur eine intensiv deckende Schicht, ohne eine Base auf meinen Lippen! :O

Man muss Spiekd With Rum selbst getragen haben, um seine ganze Schönheit und die dezente Cremigkeit, gepaart mit dem matten Finish zu entdecken. Spiked with Rum ist ja ein sehr herbstliches Braunrot und hielt bei mir in dieser einen unfassbar deckenden Schicht, die ihr auf meinen Lippen ohne eine Base drunter seht, den ganzen gestrigen Tag. Es war morgens bis zum Mittag, als ich dann etwas gegessen hatte, sehr intensiv präsent und selbst danach war er immer noch da! :O Er trägt sich im Laufe des Tages nur ein wenig gleichmäßig ab, aber die Farbe ist halt immer noch auffällig da und matt! Mit der Zeit fand ich ihn vom Tragegefühl sogar immer besser, wobei er sich von Anfang an schon nicht austrocknend oder so anfühlt! Ihr könnt mit ihm also beruhigt essen und trinken, und er setzt sich nirgendwo in die Lippenfältchen z.B. ab. Rein qualitativ ist er für seine 3,99€/3,3g (Made in PRC) wirklich sehr gelungen und dazu sind die MegaLast Lippenstifte vegan
Ich habe nun sogar noch andere Farben inklusive dem Bare It All in meiner übertrieben umfangreichen Lippenstiftsammlung, den ich vor allem kombiniert mit dunkleren/auffälligen AMUs nicht mehr missen möchte! Bei Gelegenheit werde ich sie hier glaube ich noch ausführlich zeigen müssen! ^^
Read More

MAC The Matte Lip - Matte Royal

Hallo liebe MAC Fans!

Lang lang ist es her, dass ich hier etwas über MAC geschrieben habe, aus Gründen (!), die mein MAC'sches Fanherz leicht gebrochen hatten. Darum habe ich seit einiger Zeit beschlossen, nur noch sehr selten etwas von MAC zu bestellen. Ja, ich bestelle nur noch meine liebsten MAC Produkte, entweder bei Douglas oder wie in diesem Fall gleich bei MAC, denn ich bin mittlerweile der Meinung, dass ich keine Beratung brauche, da ich weiß, was ich haben will, wenn es denn mal nicht wieder innerhalb von Minuten ausverkauft ist, und deshalb und aus Gründen wird man mich nicht mehr so bald wieder an einem Counter sehen. Aber MAC ist und bleibt halt einfach eine Marke für mich mit einer gewissen Kreativität in LEs, die meinen Geschmack trifft.  Deshalb kann ich leider nicht ganz darauf verzichten. ;D Ich hoffe, ich widerspreche mich jetzt nicht irgendwo. Man weiß es nicht! ^^

Ich meine, wie soll man einer ganzen MAC LE namens The Matte Lip widerstehen, mit all den wunderschönen matten Lippenstiften in wirklich sehr interessanten Farben. Da ist einfach für jeden etwas in der Kollektion dabei und die Lippenstifte sollen wohl auch permanent im Sortiment bleiben. Sie kosten je 20€/3g, was eine Menge Geld für einen Lippenstift ist. Aber: Vor allem die matten Lippenstifte, besonders die letzten, haben eine sehr langanhaltende Formulierung, die die Lippen nicht austrocknen und man nimmt sie kaum bis gar nicht auf den Lippen wahr. Von daher finde ich all die erhöhten Preise wegen der Qualität noch gerechtfertigt, aber das muss jeder wie immer für sich selbst entscheiden.

Da ich halt ein riesen Fan der matten MAC Lippenstifte bin, konnte ich nicht nichts bestellen und so hüpfte Matte Royal, eines der exotischsten Farben aus dieser Kollektion und auch nun in meiner Sammlung, in meinen Warenkorb. So schaut es aus:



Matte Royal würde ich als ein dezent violettstichiges Blau beschreiben, natürlich mit einem matten Finish, Es vereinigt für mich sowohl das Kühle mit dem Blau, als auch eine gewisse leichte Wärme mit dem dezent rötlich violetten Unterton. Der Makro meiner Kamera zeigt ihn euch vielleicht etwas sheerer hier und da auf den Lippen, als er eigentlich gerade ist, vor allem in der Lippenmitte. Das sind übrigens zwei Schichten, die man sieht, den in der Ersten ist er mir etwas sheer gewesen. Aber zwei Schichten sind für mich genau richtig deckend. Das er etwas sheerer in der ersten Schicht ist, finde ich bei der Farbe sogar gut, denn man könnte ihn ja dann auch mal mit anderen Tönen mischen. ;) Der Halt ist seit heute Mittag soweit gut. Ich hab vorhin etwas getrunken und es sitzt noch alles da, wo ich es aufgetragen habe! Zu den INCIs kann ich leider kaum etwas sagen, denn für die dekorative Kosmetik reicht mein mir angelesenes Wissen glaube ich nicht wirklich aus. Aber ihr könnt sie euch natürlich wie gewohnt nachlesen. :)


Was sollte man beachten, wenn man Matte Royal am 13.08. wohl an den Countern oder genau jetzt im MAC OS (...es kommen im Onlineshop noch Versandkosten auf euch zu!) kaufen möchte: Es ist eine Farbe, mit der man garantiert auffällt und man sollte es einfach selbstverständlich und vor allem selbstbewusst tragen. Ich trage ihn heute z.B. akzentuiert auf den Lippen, nur mit Mascara, betonten Augenbrauen und geblushten Wangen. Auf diese recht klassische Weise kommt Matte Royal wundervoll zur Geltung, wie ich finde, aber es gibt bestimmt noch trilliarden andere Kombinationsmöglichkeiten. ;) 
Man bedenke vielleicht auch: In einer Großstadt ist es bestimmt kein Problem, solch einen Ton zu tragen, aber wenn man wie ich eher an einem ruhigen Örtchen lebt, wo die Menschen kaum geschminkt herumlaufen, dann kann es mal vorkommen, dass man neugierig angestarrt wird. Aber es ist letztendlich egal, denn jeder sollte schließlich das tragen, worauf er/sie Lust hat. Von daher denke ich mir, dass man halt nur einmal lebt und wenn wir nun alle gerne blaue/matte Lippen tragen möchten, dann tun wir das einfach, genauso wie auch rote Lippen oder was auch immer! ;)
Read More

© 2014-2017 The Early Beauty Catches The Blush, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena